Ford Fiesta ® MK IV Tips

Ford Fiesta ® MK IV Tipps und Kniffe speziell Modell 1/ 2002

Der Ford Fiesta ® scheint auch hier wieder ein Produkt von durchgeknallten Autokonstruckteuren zu sein, wer sonst würde sich so viel Unfug und Ungereimtheiten in Wartungstechniken einfallen lassen. Wie waren die Worte eines mir unbekannten Komikers “ da sind wohl die Außerirdischen amok gelaufen in der Design-Abteilung”, so zumindest lassen sich einige technische Dinge anmuten, denn wer setzt denn voraus, den Scheinwerer ausbauen zu müssen um die Glühlampe zu wechseln ?!

OK, dies ist aber nur eine der kleinen Geschichten um dieses doch sonst so angenehmen kleinen Automobiles, es wurde nicht gerad wenig verkauft, und vor allem erfreut es sich trotz des nun mittlerweile stattlichen Alters immer noch sehr großer Beliebtheit. Das ist natürlich in sofern nicht verwunderlich da der Anschaffungswert für junge Autofahrer doch sehr interessant ist, ein weiterer Faktor sind natürlich die Instandhaltungskosten.

Das Zauberwort sind hier die Ersatzteil-Preise, sind diese doch durch zahlreiche Nachbauten aus den sogenannten “Billiglohnländern” zu sehr günstigen Preisen in den Verkaufsplattformen im Internet zu bekommen, auch Zubehör-Händler haben dies erkannt und bieten diese Teile in ihrem Sortiment an, manche mit, und manche ohne ECE Zulassung, hier sollte man selbst die Augen offen halten.

Nun liegt der Vorteil eines etwas älteren Gebrauchtwagens hier natürlich auf der Hand, die niedrigen Instandhaltungskosten verbunden mit den sehr niedrigen Anschaffungskosten. Zusammen muß man hier nur einen sehr geringen Bruchteil der Kosten eines vergleichbaren Neuwagens aufbringen, zwar mit einigen Abschlägen was die Neuerungen betrifft, dies mindert aber in keiner Weise die Funktionalität und den Spaß am fahren.

Auf den folgenden Seiten geht es weiter, Stück für Stück, so wie es kommt.

Werbung,Hinweise und Tipps

.

.